ZwischenZeiten

"Es gibt ein großes und doch ganz alltägliches Geheimnis. Alle Menschen haben daran teil, jeder kennt es, aber die wenigsten denken je darüber nach. Die meisten Leute nehmen es einfach so hin und wundern sich kein bisschen darüber.

Dieses Geheimnis ist die Zeit.

Denn Zeit ist Leben. Und das Leben wohnt im Herzen."

Michael Ende

Was, wenn wir uns einfach Zeit nehmen?
Was, wenn wir uns in der genommenen Zeit mit eben dieser Zeit beschäftigen?

Wir erschaffen eine ZwischenZeit die wir entschleunigt mit Kreativität füllen.

Dieses Projekt ist in zwei Teile gegliedert, die sich am Ende zu einem Ganzen vereinen werden .

Kunstprojekt

Mit Farben, Pinsel, Spachtel, einer großen Portion Mut und viel Freude am Tun unserer Hände entstehen kleine und größere Werke, Bilder, Foto`s und Filme.
Der Fantasie und dem Schaffensdrang sind hier keine Grenzen gesetzt.

Inspiriert durch Geschichten, Bilder, Gespräche, Uhren u.v.m. führe ich die Teilnehmer mit unterschiedlichen Techniken, den jeweiligen Möglichkeiten und Interessen entsprechend, durch das Projekt.

Bei einer abschließenden Kunstausstellung kann jeder seine Werke präsentieren.

Theaterprojekt

Parallel dazu setzen wir uns mit dem Thema der Zeit auf der Bühne auseinander.

Was geschieht, wenn wir die Zeit anhalten?
Was wenn wir sie beschleunigen?

Auf der Bühne experimentieren wir mit unterschiedlichen Theatermethoden. Wir probieren aus, erfahren, erleben und lassen uns von unseren eigenen Ideen inspirieren und leiten. Und dabei komponieren wir auf die Schnelle oder ganz langsam ein bühnenreifes Stück.

Die Kunstausstellung und das Theaterstück bilden einen gemeinsamen Abschluss.

Zielgruppen:

  • Schulen
  • Kinder,-und Jugendgruppen
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderung
  • Inklusionsgruppen

Dauer:

Kunstprojekt 30 Stunden
Theaterprojekt 30 Stunden

„Es ist gut, wenn uns die verrinnende Zeit nicht als etwas erscheint, das uns verbraucht, sondern als etwas, das uns vollendet.“

Antoine de Saint Exupéry