Die Welt besser verstehen

Jugendliche entwickeln gemeinsam ein Stück

Und so begannen wir erstmal mit einem Selbstbildnis.
Das Schattenbild war die Möglichkeit  sich selbst darzustellen und zu gestalten. Jeder konnte für sich entscheiden wie einfach oder bunt er sein Bild möchte. Die Kreativität der Schüler war erstaunlich und bereichernd für das Gesamtbild.

Aus dieser Erfahrung heraus begannen wir Szenen zu entwickeln.
Die Jugendlichen erspieleten sich ein wunderbares Stück indem sie ausgehend von einer Selbsthilfegruppe für "Gestrandete" die einzelnen Geschichten erzählten bzw. auf der Bühne darstellten.

Für mich war es ganz besonders mitzuerleben wie mutig sich diese Jugendlichen immer wieder den Grenzerfahrungen des Theaterspielens stellten und vorallem mit welcher Bravour sie dies letztendlich meisterten. Es ist ganz wunderbar mitzuerleben wie stolz und zufrieden die Schüler nach dem Applaus von der Bühne gehen.

 

Zurück